O slideshow foi denunciado.
Utilizamos seu perfil e dados de atividades no LinkedIn para personalizar e exibir anúncios mais relevantes. Altere suas preferências de anúncios quando desejar.

Risiken eingehen statt Pläne schmieden: Beispiele für Web 2.0 im Unternehmen

838 visualizações

Publicada em

Viele Veränderungen durch Web 2.0 entstehen subtil und bringen eine neue Kultur in den Unternehmenskontext, ohne dass Organisationsstrategten dies von langer Hand geplant hätten. Der Vortrag zeigt anhand von Beispielen, welche generellen Entwicklungen diesen Produkten und Diensten zugrund liegen und gibt Hinweise, wie jedes Unternehmen sie für sich nutzen kann.

Publicada em: Negócios, Tecnologia, Educação
  • Seja o primeiro a comentar

  • Seja a primeira pessoa a gostar disto

Risiken eingehen statt Pläne schmieden: Beispiele für Web 2.0 im Unternehmen

  1. 1. Risiken eingehen statt Pläne schmieden: Beispiele für Web 2.0 im Unternehmen Oktober 2010
  2. 2. © 2009MacGyver - My Trusty Paperclip
  3. 3. = Web 2.0
  4. 4. Trends + Beispiele für Web 2.0 im Unternehmenskontext
  5. 5. Von Tippen + Drücken zu Streicheln + Gesten
  6. 6. Von Produkt-Alternativen zu De Facto-Produkten
  7. 7. Von selbstbestimmt zu angeleitet
  8. 8. Von Rohdaten zu veredeltenDaten
  9. 9. Von Maschinen für Menschen zu Menschen mit Maschinen
  10. 10. Von Datenhalden zu Entscheidungsvorlagen
  11. 11. Von Zahlen + Text zu Grafiken + Animation
  12. 12. Von offensichtlichem zu überraschendem Wissen
  13. 13. Von Wissen = Macht zu öffentlichem Diskurs
  14. 14. Von zeitversetzt zu Echtzeit
  15. 15. New York Times 1891
  16. 16. Von der ‚Ausnahmevon der Regel‘ zur ‚Regel der Ausnahme‘
  17. 17. Zusammenfassung
  18. 18. Web 2.0 = Schweizer Messer (cc) hzeller, 2010
  19. 19. MacGyver - Silly Putty Bomb © 2009
  20. 20. Überraschungen erwarten und damit umgehen können
  21. 21. Risiken schnell akzeptieren, Chancen sofort ergreifen
  22. 22. Versteckte Potenziale von Web 2.0 beherrschen
  23. 23. Stefan Holtel Mitglied Forschungsgruppe „Innovations- und Transformationsprozesse“ flensburg.school for Advanced Research Studies T +49 172 849 63 47 stefan.holtel@research.flensburgschool.de

×