O slideshow foi denunciado.
Utilizamos seu perfil e dados de atividades no LinkedIn para personalizar e exibir anúncios mais relevantes. Altere suas preferências de anúncios quando desejar.

Der Einfluss der digitalen Transformation auf den Produktmanager

11.798 visualizações

Publicada em

Der Einfluss der digitalen Transformation auf den Produktmanager

  • Seja o primeiro a comentar

  • Seja a primeira pessoa a gostar disto

Der Einfluss der digitalen Transformation auf den Produktmanager

  1. 1. THOMAS PFÖRTNER CONSULTING Geschäftsfeldentwicklung Wachstum durch Innovation © 2015 Der Einfluss der digitalen Transformation auf den Produktmanager Interaktiver Workshop ProductCamp München 2015 27.04.2015
  2. 2. THOMAS PFÖRTNER CONSULTING Geschäftsfeldentwicklung Wachstum durch Innovation © 2015 Agenda • Einleitung – Was ist die Digitale Transformation und warum sollte man sich damit beschäftigen • Beispiele • Handlungsbereiche – Von Bäumen zur Forstwirtschaft – Struktur und Ordnung • Anforderungen – Wo liegen die wesentlichen Veränderungen • Fazit – Chancen und Risiken – Schlüsselfaktoren – Konsequenz 2
  3. 3. THOMAS PFÖRTNER CONSULTING Geschäftsfeldentwicklung Wachstum durch Innovation © 2015 Digitale Transformation Definition Einsatz von digitalen Technologien mit dem Ziel: • Erhöhung der Wertschöpfung (Effektivität) • Reduzierung der Kosten (Effizienz) • neue Geschäftsmodelle (Wettbewerb) Quelle: Digital Transformation Report 2014, neuland und Wirtschaftswoche 3
  4. 4. THOMAS PFÖRTNER CONSULTING Geschäftsfeldentwicklung Wachstum durch Innovation © 2015 Beispiele Banking Das Geschäft mit Hardware läuft mau. Daher stürzt sich Wincor Nixdorf auf Dienste und Software für Banken und Handelsunternehmen. Dadurch sollen 1100 Arbeitsplätze wegfallen – aber auch neue geschaffen werden. heise.de, 23.4.15 Automobil BMW-i, Teleservices, DriveNow, Car2go, Flinkster “BMW, Audi und Daimler wollen den Karten- und Navigationsdienst des ehemaligen Handyriesen Nokia kaufen – gemeinsam“ HB online, 22.4.15 Print-Medien Springer: Digital 2014 Umsatz >50%, Gewinn ~66% SZ, HB … Online Angebote Bezahlschranken, Premium… Diverse Internetquellen eHealth eGK, Fitnessarmbänder, eGym Industrie 4.0 Serienfertigung mit Losgröße eins Siemens Cebit 2015 Telekommunikation Mobilfunk Services Prepaid Content TV-Medien Second Screen, Interaktive Formate Video Digitale Kinos, Videotheken, Streaming Musik- Industrie eBooks „Mit scharfen Worten warnten Kreative und Rechteverwerter im Bundestag davor, einen Wiederverkauf digitaler Bücher zuzulassen. Auch die Online-Ausleihe dürfe nicht zu einem ‚Billigheimer-Angebot‘ verkommen. ‚Suizidale Tendenzen‘“ Expertenrunde im Bundestag, 24.03.15 Kodak Logistik Erster Coca-Cola-Automat mit Bezahlung per Handy. Keine Mehrwert aufgrund fehlender digitalisierter Prozesse. Siemens, 1999 4
  5. 5. THOMAS PFÖRTNER CONSULTING Geschäftsfeldentwicklung Wachstum durch Innovation © 2015 Handlungsbereiche Transformation trifft alle Bereiche Strategie & Business Markt Geschäftsmodell Vertriebskanäle Marketing Life Cycle Services Customer Experience Info-Kauf-Nutzung-Ersatz Kernprodukt Design Digital Mobil Sozial Virtuell Produktion Individuell Effizient Lean 5
  6. 6. THOMAS PFÖRTNER CONSULTING Geschäftsfeldentwicklung Wachstum durch Innovation © 2015 Datenanalyse als zweite Arbeitsebene Nutzen Sie sie! DatenebeneDatenebene Ziel definieren planen organisieren umsetzen auswerten Produktebene • Die Erfassung und Auswertung von Daten folgt dem bekannten Managementprozess • Datenbasierte Analysen sind eng mit dem klassischen Produktentstehungsprozess gekoppelt und können diesen ergänzen, unterstützen oder punktuell ersetzen • Die Erfassung und Auswertung von Daten folgt dem bekannten Managementprozess • Datenbasierte Analysen sind eng mit dem klassischen Produktentstehungsprozess gekoppelt und können diesen ergänzen, unterstützen oder punktuell ersetzen 6
  7. 7. THOMAS PFÖRTNER CONSULTING Geschäftsfeldentwicklung Wachstum durch Innovation © 2015 Explosion der Themengebiete Geschäftsleitung Controlling Recht (Legal) Marketing Kommunikation Vertrieb Entwicklung Support Training Produktmanagement Ursprung: Frank Lemser, Open Produktmanagement Workflow Pricing Data Analytics Strategie Front- / Backend Communities Geschäfts- modelle Kunden- segmente Organisation Customer Experience Copyright Produkt- schutz Service- geschäft Nutzungs- basierte Einnahmen Firmware Software Customer Service Kunden, Partner Video Neue Geschäftsfelder Gamification Simulation EinkaufPartner 7
  8. 8. THOMAS PFÖRTNER CONSULTING Geschäftsfeldentwicklung Wachstum durch Innovation © 2015 Handlungsfelder in der digitalen Transformation Einflussbereiche des Produktmanagers 1. Strategie umsetzen, beeinflussen 2. Leadership neues Rollenverständnis annehmen 3. Produkte & Services nutzenorientiert entwickeln 4. Operations steigende Relevanz für Services 5. Culture 6. People 7. Governance 8. Technology beobachten und nutzen (disruptiv) Quelle: Digital Transformation Report 2014, neuland und Wirtschaftswoche 8
  9. 9. THOMAS PFÖRTNER CONSULTING Geschäftsfeldentwicklung Wachstum durch Innovation © 2015 Neue Anforderungen • Fachspezifisches Wissen – NICHT ersetzen , aber weiterentwickeln, hinterfragen, abstrahieren, neu interpretieren • Neue Wissensgebiete – Social Media, BigData, Service- Geschäft, Marketing, Change- Management • Methodenwissen – Rapid Prototyping, Lean Startup, MVP, Lead User • Geschäftsmodelle – Multi-sided, nutzungsbasiert • Zyklus- und Reaktionszeiten – Agile, Prototyping, Testmärkte, - kunden, Informationsfluss im Markt – PM -> MPM • Produktsicherheit und -schutz – Softwareanteile im Produkt, Schutzrechte • Persönlichkeit – Bildung und Führung performanter, interdisziplinärer Teams – Managen Sie nicht das Produkt, sondern das Produkt-Team 9
  10. 10. THOMAS PFÖRTNER CONSULTING Geschäftsfeldentwicklung Wachstum durch Innovation © 2015 Fazit • Schlüsselfaktoren 1. Daten – Zielgerichtet das Richtige tun 2. Nutzung – Effektivität in der Kundenwirkung 3. Produktion – Effizienz in der Umsetzung • Konsequenz – Knowhow-Aufbau: mehr Breite, weniger Tiefe – Rollenwechsel • Aufgabe: Aktives Change-Management 10

×