O slideshow foi denunciado.
Utilizamos seu perfil e dados de atividades no LinkedIn para personalizar e exibir anúncios mais relevantes. Altere suas preferências de anúncios quando desejar.

Impulse zur didaktisch-methodischen Gestaltung des Online-Lernens

1.046 visualizações

Publicada em

Beitrag auf der Jahrestagung des Seminar für Ausbildung und Fortbildung der Lehrkräfte Lörrach am 21. Oktober 2020

Publicada em: Educação
  • Entre para ver os comentários

Impulse zur didaktisch-methodischen Gestaltung des Online-Lernens

  1. 1. 11 Seminar für Ausbildung und Fortbildung der Lehrkräfte Lörrach Lörrach/ Online, 21.10.2020 Dr. Jochen Robes, Robes Consulting Impulse zur didaktisch-methodischen Gestaltung des Online-Lernens Quelle: Chris Montgomery
  2. 2. 22 Agenda: − zwei Themenblöcke: ▪ Szenarien für das Lehren & Lernen in Live-Online-Sessions ▪ Online-Interaktionen: Möglichkeiten der Umsetzung − eine Methodensammlung (Liberating Structures) − verschiedene Ressourcen und Tools − weitere interessante Online-Formate Impulse zur ...
  3. 3. 3 Einleitung
  4. 4. 44 − seit 2018: Hochschullehrer und wissen- schaftlicher Mitarbeiter in Darmstadt und Frankfurt − seit 2017: selbstständiger Berater “Corporate Learning” − seit 2015: Corporate Learning Community − seit 2003: www.weiterbildungsblog.de − 1990 – 2017: HQ Interaktive Mediensysteme − 1999 – 2004: Deutsche Bank Mein Profil
  5. 5. 55 Mein Profil: Corporate Learning Community
  6. 6. 66 Grundlegendes: Didaktisches Design Reinmann, 2015
  7. 7. 77 Grundlegendes: Digitale Lernszenarien Hochschulforum Digitalisierung, 2016
  8. 8. 88 Grundlegendes: Aufstellung digitaler Lernformen mmb Institut, 2020 Sechs Kategorien werden unterschieden: − Selbstlernen − Lehrerzentriertes Lernen − Gruppenzentriertes Lernen − Gruppenzentriertes Kommunizieren − Universelle Lernwerkzeuge − Universelle Wissensorganisation
  9. 9. 9 Szenarien für das Lehren & Lernen in Live-Online-Sessions
  10. 10. 1010 „Von der Präsenzlehre zum Teleteaching – Schritt für Schritt“ (Meier, 2020) Meier, 2020
  11. 11. 1111 „Von der Präsenzlehre zum Teleteaching – Schritt für Schritt“ (Meier, 2020) 1. Arbeitsfähigkeit der Teilnehmenden herstellen 2. Kontakt herstellen / sichern & die nächsten Tage koordinieren 3. Wissensvermittlung über Kurzlektionen 4. Wissensvermittlung über Online- Konferenzen 5. Vertiefung/ Problematisierung von Inhalten 6. (Angeleitete) Erarbeitung von Inhalten durch die Teilnehmenden 7. Moderation von Kurs-Sitzungen in verteilten Rollen Bildschirm teilen: Link
  12. 12. 1212 „Von der Präsenzlehre zum Teleteaching – Schritt für Schritt“ (Meier, 2020) Was ich noch mitgenommen habe: − das Konzept „starke Lernumgebung“ als Orientierungsrahmen (mit Verbindungen zu: selbstgesteuertes Lernen; Selbstbestim- mungstheorie, Ermöglichungsdidaktik ...)
  13. 13. 1313 „Überblick über 8 Webinar-Formate ... “ (Hirsch, 2020) Hirsch, 2020
  14. 14. 1414 „Überblick über 8 Webinar-Formate ... “ (Hirsch, 2020) 1. Input 2. Kennenlernen/ Gruppenbildung 3. Austausch 4. Meeting / Socializing 5. Podiums-Diskussion 6. Coaching/ Support 7. Workshop / Hands-On 8. Lightning-Talks Bildschirm teilen: https://ebildungslabor.de/blog/webinare/ Fazit Nele Hirsch: − „Webinare lassen sich sehr vielfältig gestalten. ... − Ein (Online)-Lernprozess besteht in der Regel nicht nur aus einem Webinar. ... − Auch wenn die Funktion von manchen Formaten aus dem Präsenz-Kontext bekannt ist, so ist doch oft eine veränderte Vorbereitung/ Gestaltung erforderlich.“
  15. 15. 1515 Diskussion: Impromptu Networking Stellen Sie sich paarweise folgende Fragen (5 Min.): − Auf welche besonderen Herausforderungen sind Sie in Live-Online-Sessions gestoßen? − Welche Erfahrungen in Live-Online-Sessions haben Sie positiv überrascht? Zwei Runden in wechselnden Zusammensetzungen ...
  16. 16. 16 Liberating Structures
  17. 17. 1717 Liberating Structures − Liberating Structures sind (aktuell) 33 Mikrostrukturen, die von Keith McCandless und Henri Lipmanowicz zusammengetragen wurden. − Diese Mikrostrukturen wollen die Grenzen bestehender Kommunikationsformen aufbrechen und mehr Partizipation und Beteiligung ermöglichen. − „Die konventionellen Strukturen, in denen Menschen tagtäglich zusammenarbeiten, unterdrücken unabsichtlich die Einbeziehung und das Engagement der Beteiligten.“ Methodensammlung „Liberating Structures“
  18. 18. 1818 Liberating Structures: Dimensionen der Zusammenarbeit Traditionelle Mikrostrukturen („unser gemeinsames Alphabet für Interaktionen“): − die Präsentation − die offene Diskussion − die moderierte Diskussion − das Brainstorming − die Statusrunde Dimensionen der Zusammenarbeit
  19. 19. 1919 Liberating Structures: Anatomie einer Mikrostruktur Aufbau einer Liberating Structure: [Name, z.B.] Impromptu Networking [Sinn/ Zweck] Teile schnell Herausforderungen und Erwartungen und bilde neue Verbindungen 1. Die Einladung gestalten ... 2. Aufbau und benötigte Materialien ... 3. Wie werden die TeilnehmerInnen eingebunden? ... 4. Wie sind die Gruppen zusammengesetzt? ... 5. Ablauf und Dauer ...
  20. 20. 2020 Liberating Structures: Weitere Informationen Holisticon/ Liberating Structures
  21. 21. 21 Online-Interaktionen: Möglichkeiten der Umsetzung
  22. 22. 2222 „Interaktion online – Wie kann‘s gelingen?“ (Bliss, 2020) Bildschirm teilen: Link Wir folgen den Beispielen und können einzelne Tools ausprobieren ...
  23. 23. 2323 „Interaktion online – Wie kann‘s gelingen?“ (Bliss, 2020)
  24. 24. 2424 Diskussion: 15% Solutions Was können Sie in Ihrer nächsten Live-Online-Session anders machen? Was können Sie tun, ohne nach zusätzlichen Ressourcen oder Erlaubnis fragen zu müssen? − Jede/r TeilnehmerIn schreibt für sich eine Liste mit seinen 15% Solutions. (5 Minuten) − Jede/r TeilnehmerIn stellt anschließend seine Ideen einer kleinen Gruppe (2 bis 4 TeilnehmerInnen) vor. (3 Minuten pro Person, reihum) Die TeilnehmerInnen beraten ihn/sie (durch Nachfragen und das Anbieten von Ratschlägen). (3 Minuten pro Person)
  25. 25. 25 Interessante Online-Formate
  26. 26. 2626 Edu-FuckUp-Night (Edu F.U.N.) Muuß-Merholz, 2020
  27. 27. 2727 Online-BarCamp „Corporate Learning Camp #CLC20 Hybrid” Corporate Learning Community, 2020
  28. 28. 2828 Virtuelle Kaffeebar Robes, 2020
  29. 29. 2929 Email-Kurs WeAreOpen, 2020
  30. 30. 30 Herzlichen Dank! Kontakt: Dr. Jochen Robes Robes Consulting, Siebenbürgenstr. 6, 60388 Frankfurt, +49 151 – 289 011 25 www.robes-consulting.de info@robes-consulting.de Weiterbildungsblog: www.weiterbildungsblog.de LinkedIn: http://de.linkedin.com/in/jrobes Xing: https://www.xing.com/profile/Jochen_Ro bes Slideshare: http://www.slideshare.net/jrobes Twitter: http://twitter.com/jrobesBild: Lindsay Henwood

×