Technische Anleitungen, Tutorials,Gebrauchsanleitungen & Co.:Produkte im CommHa-Portfolio10. Oktober 2012
Anleitungen schreiben will gelernt sein …„Die Telefonaufnahme erfolgt, wenn das Gerät durch denLautsprecherregler 9 einges...
Wie entstehen unverständliche Anleitungen? „Expertenblick“: für Experten ist „alles ja ganz klar“  es wird  zu wenig erk...
Warum sich gute Anleitungen lohnen Anwender sind zufrieden  Imagegewinn Entlastung von Support / Helpdesk  Einsparunge...
Warum Anleitungen & Co. für CH als Produkt spannend sind Lernformen ändern sich – Stichwort: „Infotainment“   Wachstumsf...
Für welche Kunden können wir Anleitungen & Co. erstellen Prinzipiell alle Kunden, bei denen wir Zugang zum Produkt  haben...
Próximos SlideShares
Carregando em…5
×

Präs ch intern technische anleitungen, tutorials, gebrauchsanleitungen & co_2012_10_09_final.ppt

243 visualizações

Publicada em

0 comentários
0 gostaram
Estatísticas
Notas
  • Seja o primeiro a comentar

  • Seja a primeira pessoa a gostar disto

Sem downloads
Visualizações
Visualizações totais
243
No SlideShare
0
A partir de incorporações
0
Número de incorporações
3
Ações
Compartilhamentos
0
Downloads
2
Comentários
0
Gostaram
0
Incorporações 0
Nenhuma incorporação

Nenhuma nota no slide

Präs ch intern technische anleitungen, tutorials, gebrauchsanleitungen & co_2012_10_09_final.ppt

  1. 1. Technische Anleitungen, Tutorials,Gebrauchsanleitungen & Co.:Produkte im CommHa-Portfolio10. Oktober 2012
  2. 2. Anleitungen schreiben will gelernt sein …„Die Telefonaufnahme erfolgt, wenn das Gerät durch denLautsprecherregler 9 eingeschaltet wurde, der Schnellsucher15 nach links in die Anfangsstellung-0- der Diktatfolie bewegtwird und der Schalter -6- auf Telefon umgeschaltet wird.“„Die STAFF-K9AT tastatur innerseite ist definniert, so dassSystem software gbt maximum biegsamkeit im verbergtenstimmten tastaturwirkung.“Aus: Jürgen H. Hahn: „Auspack und freu!“
  3. 3. Wie entstehen unverständliche Anleitungen? „Expertenblick“: für Experten ist „alles ja ganz klar“  es wird zu wenig erklärt, zu viel vorausgesetzt, unverständliche Fachsprache verwendet etc. Mangelnde Sorgfalt: Schritte werden vergessen; Ausnahmen nicht berücksichtigt; Prozesse schlicht falsch beschrieben etc. Schlechte Übersetzungen: Übersetzer sind keine Experten  Begriffe werden falsch übersetzt oder werden übersetzt, obwohl sie nicht übersetzt werden dürfen, Übersetzer verstehen den Inhalt des Textes nicht etc.
  4. 4. Warum sich gute Anleitungen lohnen Anwender sind zufrieden  Imagegewinn Entlastung von Support / Helpdesk  Einsparungen Vermeidung von Schäden durch „Fehlbedienung“  Einsparungen und Compliance (Anleitungen sind für viele Produkte gesetzlich vorgeschrieben) Chance zum Storytelling  Anleitungen erfüllen zusätzlich eine PR-Funktion; sie vermitteln direkt und indirekt Unternehmensbotschaften:  (Zusatz-)Nutzen der Funktion/des Geräts  Einordnung der Funktion/des Geräts ins Gesamt(produkt)portfolio des Unternehmens …
  5. 5. Warum Anleitungen & Co. für CH als Produkt spannend sind Lernformen ändern sich – Stichwort: „Infotainment“  Wachstumsfeld Anleitungen können vielerlei Form annehmen, etwa Handbuch, Flyer, Flash-Animationen, Filme; sie sind keineswegs auf Texte beschränkt  CH kann hier kreative Kompetenz zeigen.
  6. 6. Für welche Kunden können wir Anleitungen & Co. erstellen Prinzipiell alle Kunden, bei denen wir Zugang zum Produkt haben oder erhalten können und die Produkte demnach selbst ausprobieren können Schreibt CH die Anleitungen nicht selbst, kann CH auch als „Testleser“ und Korrektor fungieren, nach dem Motto „Wenn wir es nicht verstehen, versteht es ein Anwender vielleicht auch nicht“ Für alle Anleitungen, die ein PR-Vorgehen beschreiben, etwa „Checkliste für eine gute Pressemitteilung“ oder „Vorgehen bei der Organisation einer PK“

×