O slideshow foi denunciado.
Utilizamos seu perfil e dados de atividades no LinkedIn para personalizar e exibir anúncios mais relevantes. Altere suas preferências de anúncios quando desejar.

Onlinehelden: Auf Facebook sein ist noch keine Strategie

1.054 visualizações

Publicada em

Social Media für NGO

Publicada em: Educação
  • DOWNLOAD THIS BOOKS INTO AVAILABLE FORMAT (Unlimited) ......................................................................................................................... ......................................................................................................................... Download Full PDF EBOOK here { https://tinyurl.com/yyxo9sk7 } ......................................................................................................................... Download Full EPUB Ebook here { https://tinyurl.com/yyxo9sk7 } ......................................................................................................................... ACCESS WEBSITE for All Ebooks ......................................................................................................................... Download Full PDF EBOOK here { https://tinyurl.com/yyxo9sk7 } ......................................................................................................................... Download EPUB Ebook here { https://tinyurl.com/yyxo9sk7 } ......................................................................................................................... Download doc Ebook here { https://tinyurl.com/yyxo9sk7 } ......................................................................................................................... ......................................................................................................................... ......................................................................................................................... .............. Browse by Genre Available eBooks ......................................................................................................................... Art, Biography, Business, Chick Lit, Children's, Christian, Classics, Comics, Contemporary, Cookbooks, Crime, Ebooks, Fantasy, Fiction, Graphic Novels, Historical Fiction, History, Horror, Humor And Comedy, Manga, Memoir, Music, Mystery, Non Fiction, Paranormal, Philosophy, Poetry, Psychology, Religion, Romance, Science, Science Fiction, Self Help, Suspense, Spirituality, Sports, Thriller, Travel, Young Adult,
       Responder 
    Tem certeza que deseja  Sim  Não
    Insira sua mensagem aqui
  • Seja a primeira pessoa a gostar disto

Onlinehelden: Auf Facebook sein ist noch keine Strategie

  1. 1. Mit der richtigen Planung zum Erfolg in sozialen Medien Jona Hölderle | Möllendorffstraße 105 | 10367 Berlin T +49 163 697 696 4 | jona@pluralog.de | pluralog.de
  2. 2. Plu|ra|log 1 | Soziale Medien 2
  3. 3. Was ist soziale Medien? • Social Media sind Plattformen welche zum gegenseitigen Austausch von Meinungen, Eindrücken und Erfahrungen dienen! • Es ist die Kultur, die nach und nach das Web umbaut. Hier liegt der reale Wandel, der unabhängig von den Plattformen bleibt. Plu|ra|log 3
  4. 4. Facebook-Nutzung Plu|ra|log 4 Nutzer/Total 54 Mio. Onliner Quelle: ARD / ZDF Onlinestudie 2011 | comScore 2010 49 % 51 % Facebook Online
  5. 5. Demographie 7.000.000 6.125.000 5.250.000 4.375.000 3.500.000 2.625.000 1.750.000 875.000 Plu|ra|log 5 0 Nutzer 2013 13-17 18-24 25-34 35-44 45-54 55-64 65+ Quelle: Facebookmarketing.de | Facebook 750.000
  6. 6. Genutzte Informationsquellen Bevölkerung ab 14 Jahren 80 % 70 % 60 % 50 % 40 % 30 % 20 % 10 % Plu|ra|log 6 0 % 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 Fernsehen Zeitung Internet Quelle: Allensbacher Markt- und Werbeträger-Analyse (AWA) 2000 - 2010
  7. 7. Plu|ra|log Und dann auch noch WhatsApp 7
  8. 8. Unterschiede Plu|ra|log 8
  9. 9. Keine Parallelwelt! • 28 Millionen Deutsche können nicht irren • Abbild realer Beziehungen • Sehr homogene Freundeskreise Plu|ra|log 9
  10. 10. Plu|ra|log Welche Netzwerke sind gerade wichtig? 10
  11. 11. 3 Trends • Mobil: Plu|ra|log Kein eigener sozialer Graph, sondern basierend auf dem Adressbuch. • Medienbasiert: Instagram, Pinterest, YouTube, Soundcloud, SnapChat, EyeEm, Flickr, tumblr... • „Privat“: Großes Bedürfnis nach Privatsphäre, was aber nicht mit Datenschutz zu verwechseln ist. 11
  12. 12. Und E-Mail? • Abhängig von der Zielgruppe ist richtig Plu|ra|log angewandtes E-Mail-Marketing nach wie vor das zuverlässigste Online- Kommunikationsmittel! • Nicht Social Media, aber Social im Sinne von Bindung. 12
  13. 13. Vier einfache Fragen: • Sind unsere Zielgruppen da? • Können wir der Zielgruppe etwas bieten? • Erreichen wir damit etwas, dass auf unsere Plu|ra|log Organisationsziele einzahlt? • Können wir das leisten? / Rechnet sich das? 13
  14. 14. Plu|ra|log 2 | Social-Media- Strategie Ziele und Zielgruppen 14
  15. 15. Im Optimalfall braucht es gar keine Social-Media- Strategie, weil Social Plu|ra|log Media Teil der Organisationsstrategie ist. 15
  16. 16. Plu|ra|log 16
  17. 17. Plu|ra|log Strategie Policy Aktivitäten
  18. 18. Facebook Twitter Einzelpersonen Plu|ra|log Lernen Strategie Bekanntheit steigern Neukundengewinnung Ziele Ziel- Abläufe Inhalte gruppe Kanäle Vorhandenes Netzwerk Konkurrenz Monitoring Readiness Gesundheitliche Aufklärung Bindung erhöhen Kundenservice Verknüpfung/Abgrenzung Arbeitsabläufe Qualifizierung Ressourcen Policy Influencer Xing, kununu Was interessiert? Karmabanking Rele vanz Clickability Interaktion Journalisten Multiplikatoren Kunden Interessierte Öffentlichkeit
  19. 19. Abläufe Plu|ra|log Lernen Lernen • Vorhandene Aktivitäten • Konkurrenzanalyse • Monitoring • Social Media Readiness 19 Strategie Ziele Ziel- Inhalte gruppe Kanäle
  20. 20. Monitoring • Was wird über uns geredet? • Was wird über unsere Plu|ra|log Themen geredet? 20
  21. 21. Plu|ra|log 21
  22. 22. Abläufe Plu|ra|log Ziele Lernen • Austausch und Bindung in der Zielgruppe • Bekanntheit erhöhen • Neue Zielgruppen erreichen • Aufklärung • Feedback • Service 22 Strategie Ziele Ziel- Inhalte gruppe Kanäle
  23. 23. Abläufe Plu|ra|log Ziele Lernen 1. • Kennzahl: 2. • Kennzahl: 3. • Kennzahl: 4. • Kennzahl: 23 Strategie Ziele Ziel- Inhalte gruppe Kanäle
  24. 24. Abläufe Plu|ra|log Zielgruppen Lernen • Spender (FB) • Lehrer (FB) • Öffentlichkeit (FB) • Interessierte (FB) • Kunden (FB) • Multiplikatoren (FB, Twitter) • Institutionen (Twitter) 24 Strategie Ziele Ziel- Inhalte gruppe Kanäle
  25. 25. Abläufe Plu|ra|log Indirekte Zielgruppen 25 Lernen Strategie Ziele Ziel- Inhalte gruppe Kanäle
  26. 26. Abläufe Plu|ra|log Zielgruppen 26 Lernen Strategie Ziele Ziel- Inhalte gruppe Kanäle
  27. 27. Abläufe Plu|ra|log Inhalte Lernen • Karmabanking • Was interessiert unsere Zielgruppen • Relevanz der Inhalte • Clickability (Folie) • Interaktionsmöglichkeiten 27 Strategie Ziele Ziel- Inhalte gruppe Kanäle
  28. 28. Abläufe Plu|ra|log Honeypots Lernen • Relevantes für die Zielgruppe 28 Strategie Ziele Ziel- Inhalte gruppe Kanäle
  29. 29. Abläufe Plu|ra|log Clickability Lernen • Einfache Kategorien wie: • Spruch des Tages • Foto der Woche • Pate/Aktiver der Woche • Fragen 29 Strategie Ziele Ziel- Inhalte gruppe Kanäle twitter.com/roquane
  30. 30. Abläufe Plu|ra|log Kanäle Lernen • Facebook • Twitter • Andere • Einbindung von Einzelpersonen • Einbindung von Multiplikatoren 30 Strategie Ziele Ziel- Inhalte gruppe Kanäle
  31. 31. Abläufe Plu|ra|log Abläufe klären Lernen • Verknüpfung/Abgrenzung mit anderen Angeboten • Arbeitsabläufe und Zuständigkeiten • Informationsbeschaffung aus den Projekten • Qualifizierung von Mitarbeitern • Ressourcen • Social Media Policy 31 Strategie Ziele Ziel- Inhalte gruppe Kanäle
  32. 32. 32 Plu|ra|log 10 Fehler die wir alle machen! www.reset.ch
  33. 33. Danke! Jona Hölderle • www.pluralog.de • jona@pluralog.de • twitter.com/pluralog • slideshare.com/pluralog • xing.com/profile/Jona_Hoelderle Plu|ra|log 33

×