O slideshow foi denunciado.
Utilizamos seu perfil e dados de atividades no LinkedIn para personalizar e exibir anúncios mais relevantes. Altere suas preferências de anúncios quando desejar.

Sorga, ein Dorf mit Geschichte

372 visualizações

Publicada em

Die Zeit zwischen 1925 und 1955 ist in Bildern dokumentiert.
Es gab einen Kindergarten, eine dreiklassige Volksschule unu einen Turnverein.

Publicada em: Educação
  • Seja o primeiro a comentar

  • Seja a primeira pessoa a gostar disto

Sorga, ein Dorf mit Geschichte

  1. 1. SORGASORGA ..ein Dorf mit Geschichte..ein Dorf mit Geschichte
  2. 2. DREIKLASSIGENDREIKLASSIGEN DORFSCHULEDORFSCHULE Schülerinnen und Schüler einerSchülerinnen und Schüler einer
  3. 3. Die SchuleDie Schule Sie hat drei Klassenzimmer. Unten rechts war zeitweilig dasSie hat drei Klassenzimmer. Unten rechts war zeitweilig das Bürgermeisteramt.Bürgermeisteramt.
  4. 4. Lehrer Franz Pabst mit EinschulungsklasseLehrer Franz Pabst mit Einschulungsklasse Er unterrichtet die Klassen 1 bis 4 im Klassenraum unten linksEr unterrichtet die Klassen 1 bis 4 im Klassenraum unten links
  5. 5. Ein neuer Jahrgang wird eingeschultEin neuer Jahrgang wird eingeschult Lehrer Pollak und Lehrer Wepler unterrichten die Jahrgänge 5 undLehrer Pollak und Lehrer Wepler unterrichten die Jahrgänge 5 und 6 sowie 7 und 8.6 sowie 7 und 8.
  6. 6. Wieder ein neuer JahrgangWieder ein neuer Jahrgang
  7. 7. Der Beginn der Schulzeit wird versüßtDer Beginn der Schulzeit wird versüßt Lehrer Polack wechselt etwa1935 nach Frielendorf, dafür, dafürLehrer Polack wechselt etwa1935 nach Frielendorf, dafür, dafür kommt Lehrer Brencherkommt Lehrer Brencher
  8. 8. Einschulung 1937Einschulung 1937 Oben: Ernst Hofmann, Helmut Bub, ? Hildebrand, Adalbert Müller, HelmutOben: Ernst Hofmann, Helmut Bub, ? Hildebrand, Adalbert Müller, Helmut GreßGreß Mitte: ?, Hans Fischer, Dieter Pabst, ? StangMitte: ?, Hans Fischer, Dieter Pabst, ? Stang Unten: Annemarie Heens, Käthe Rübenstahl, ? Nennstil, ElfriedeUnten: Annemarie Heens, Käthe Rübenstahl, ? Nennstil, Elfriede EisenbachEisenbach
  9. 9. Einschulung 1938Einschulung 1938 Oben: Alfred Fischer, Landsiedel, Heinrich Schott, Knittel, ?Oben: Alfred Fischer, Landsiedel, Heinrich Schott, Knittel, ? Unten: ?, Rohrbach, ?, Reich, ?Unten: ?, Rohrbach, ?, Reich, ?
  10. 10. DER KINDERGARTENDER KINDERGARTEN
  11. 11. DER KINDERGARTENDER KINDERGARTEN
  12. 12. Geöffnet nur im SommerGeöffnet nur im Sommer 1935 betrieben von der NSDAP1935 betrieben von der NSDAP
  13. 13. In der Halle besteht RegenschutzIn der Halle besteht Regenschutz Rechts Geburtstagskind Bubi Roth, links Dieter PabstRechts Geburtstagskind Bubi Roth, links Dieter Pabst
  14. 14. Frühstück im FreienFrühstück im Freien Im Hintergrund der Petersberg mit KircheIm Hintergrund der Petersberg mit Kirche
  15. 15. Tante Inge erzählt von SonnenblumenTante Inge erzählt von Sonnenblumen ..und von Bienen..und von Bienen
  16. 16. Zum Abschluss der Saison bekommtZum Abschluss der Saison bekommt jedes Kind ein Fotobüchlein von ihrjedes Kind ein Fotobüchlein von ihr
  17. 17. DER TURNVEREINDER TURNVEREIN
  18. 18. Dankbare TurnerinnenDankbare Turnerinnen

×